Seite auswählen

Lorraine

was ein netz kann

g.dichte

9,00 €, Heftbindung, 40 Seiten
ISBN 9783746702476
zuckerstudio waldbrunn, 2018

Es ist der Rhythmus, der diese Gedichte auszeichnet; der aus jedem ihrer Bestandteile, aus den präzise gearbeiteten Schichten ihrer Formen- und Bildsprache einen Sog erzeugt, eine Anziehungskraft, die einen weit über das gewohnte Lesen in zugleich fremde und vertraute Assoziationswelten führt.

 

sie lehnte still nicht stählern
nur auf rost gesprüht aus
linien und stand blau

fluchtlust bist du noch
wie sonst erklärte sich
ein himmeln

brich mit meinem horizont
ich will
auf wetterkarten kreuzen
schatten weiter werfen weiter
als ein höhnen reicht

und jedem riss will ich die mitte sein

tiefer brennt die atemluft bin
außer dir und auch geschenkt
will ich der söhne sprache nicht

ziellinien sind treibende mein weites
blau wird mir nicht
abgegraben werden
können: strömt es doch und speist

»Je kürzer sich ein Gedicht hält, desto gewichtiger werden seine Bestandteile, was für die Autorin kein Problem zu sein scheint, weil jedes Wort sitzt, mit höchster Präzision trifft, und das ist ein Vertrauensbeweis, den man in der zeitgenössischen Lyrik nur selten finden kann. So stelle ich die Hoffnung auf, dieser Präzision auch in längeren Texten und Zyklen begegnen zu können, und werde nicht enttäuscht. Wie auch, wo ich mich in diesen Sog begebe, der zwar Pausen schafft, ja – aber jedes Mal, wenn ich eine endgültige Pause, ein Ende der Assoziation erwarte, werde ich ein Stück weiter getragen, weiter weg von mir selbst, bis ich im letzten Vers lande, beim letzten Wort, und irgendwie den Eindruck habe, die Zeit hätte sich verschoben, oder der Text hätte mich verschoben; und mir selbst auf diese Art wiederzubegegnen, ist so beglückend, weil es Riss und Heilung und Mitte zugleich ist, und weil ich dadurch glaube, mehr als nur mich gefunden zu haben.«

(Dennis Mizioch)

edition zweifelhefte

Neben der regulär im Handel erhältlichen Ausgabe erscheinen die Bände der edition zweifelhefte in einer limitierten Auflage, die in einem eigens dafür entwickelten Verfahren handgefertigt wird. Diese Form der Veröffentlichung steht für den Grundgedanken hinterm dem zuckerstudio waldbrunn: Bücher und Hefte mit dem gleichen Aufwand und der gleichen Sorgfalt herzustellen wie die Texte, die sie beinhalten.

Jedes Exemplar dieser edition ist ein in liebevoller Handarbeit gefertigtes Unikat – das Ergebnis unserer Leidenschaft für Literatur und Bücher.

Wir hoffen, in Zukunft mit der edition zweifelhefte den verschiedensten Formen von Lyrik, von inhaltlichen und gestalterischen Experimenten gerecht werden zu können.

Weitere Bücher

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen