Seite auswählen

Jan Weidner

Vom Hörensagen

Erzählung

16,90 €, Hardcover, 84 Seiten
ISBN 3735758916
zuckerstudio waldbrunn, 2014

Ihre Geschichte beginnt am Ende, mit dem letzten Satz Sommerreifen, der den Kontakt zum Asphalt verliert und für den Bruchteil einer Sekunde frei über der Böschung steht.

– mit diesem Satz vom Ende her beginnt Jan Weidner seine Erzählung »Vom Hörensagen«, die auch eine Erzählung über das Erzählen ist, eine Geschichte darüber, wie etwas zur Geschichte wird.

»Keine Geschichte wird ohne Grund erzählt. Auch wenn wir uns in stillen Gedanken selbst Zeugnis ablegen, steckt immer eine Absicht dahinter. Diese ist untrennbar mit der Erzählung verbunden, mag sie sich auch noch so gut verstecken oder gar absichtlich verschleiert werden. Erzählen heißt immer manipulieren und wer einer Geschichte zuhört, ist an ihrem Ende nicht mehr der Mensch, der er an ihrem Anfang gewesen war. Wehren kann man sich dagegen nur, indem man eine andere Geschichte dagegensetzt, besser gesagt, eine andere Version der Geschichte, vielleicht sogar mehrere. Man steht dem Gehörten solange machtlos gegenüber, bis man selbst das Wort ergreift und die Welt aufs Neue erschafft.« – aus: Tlönfahrer, Vom Hören und vom Sagen

Weitere Bücher